Portrait

Anlagestrategie

Ziel des Fonds ist ein langfristig überdurchschnittlicher Wertzuwachs im Verhältnis zur Entwicklung des Geldmarktes. Hierzu investiert der Fonds mindestens 75% in auf Euro lautenden Schuldverschreibungen und Geldmarktinstrumente, die mit einem Rating von „High Grade“ eingestuft sind und von einem Mitgliedsstaat der EU oder dessen Gebietskörperschaften oder von in der EU ansässigen supranationalen Institutionen und Behörden emittiert wurden. Um einen Ertragsvorteil gegenüber einer Anlage in herkömmliche Geldmarktinstrumente zu erreichen, werden im Portfolio derivative Instrumente eingesetzt.
Die im Fonds enthaltenen Wertpapiere erfüllen dabei die Liquiditätsdeckungsanforderungen „Liquidity Coverage Ratio Stufe 1“ (LCR Stufe 1). Diese ist eine Kennzahl zur Bewertung und Abdeckung des kurzfristigen Liquiditätsrisikos von Kreditinstituten.

Anlagekategorie: Geldmarktnaher Fonds

Aktuelle Fondsdaten

Publikumsfonds nach deutschem Recht (Angaben per 02. Oktober 2017)
WKN A2ARQV
ISIN DE000A2ARQV0
Bloomberg ANTLIQA GR
Geschäftsjahr 30.09
Ertragsverwendung thesaurierend
Auflegung 05. Dezember 2016
Benchmark EONIA
Vertriebszulassung DE
Verwaltungsgesellschaft Axxion S.A.
Verwahrstelle Kreissparkasse Köln
Ausgabepreis 100,67 EUR
Anteilspreis 100,67 EUR
Fondsvermögen 12,71 Mio. EUR
Ausschüttungsdatum 02.10.2017
Ausschüttungsbetrag 0,26 EUR
Verwaltungsvergütung 0,38% p.a.
Verwahrstellenvergütung 0,04% p.a.
Erfolgsabhängige Vergütung keine
Gesamtkostenquote (TER) 0,42% p.a. (geschätzt)
Ausgabeaufschlag 0 %

Chancen

  • Investitionen in Anleihen bieten i.d.R. eine laufende Verzinsung sowie Kurschancen bei recht niedriger Wertschwankung im Vergleich zu anderen Wertpapierarten wie beispielsweise Aktien.
  • Durch die Anlage in Wertpapieren ergeben sich allgemeine Kurs- und Währungschancen.
  • Aktives Portfoliomanagement bietet ein attraktives Chancen-/Risikoprofil.
  • Der Einsatz von Derivaten kann helfen, das Portfolio bei negativen Marktentwicklungen abzusichern. Ebenso können durch Hebelwirkungen überproportionale Wertsteigerungen erreicht werden.

Risiken

  • Investitionen in Wertpapiere bringen im Allgemeinen Kurs-, Zins-, Währungs- und Emittenten- Risiken mit sich.
  • Da nicht alle Märkte abdeckt werden, kommt es zu einer begrenzten Teilnahme an der Wertentwicklung einzelner Regionen.
  • Bei einem aktiven Portfoliomanagement können Fehlentscheidungen hinsichtlich Auswahl und Zeitpunkt der Investition nicht gänzlich ausgeschlossen werden.
  • Durch Einsatz von derivativen Finanzinstrumenten (zur Absicherung, Spekulation und Renditeoptimierung) können aufgrund der Hebelwirkung deutlich erhöhte Risiken entstehen.

 

Quelle: Axxion S.A.

Wertentwicklung

Gemäß der EU-Richtlinie „MiFID“ (Markets in Financial Instruments Directive)

 sowie deren Umsetzung in nationales Recht dürfen Angaben zur Wertentwicklung

 Privatkunden nur dann gezeigt werden, wenn sie sich über einen Zeitraum

 von mindestens 12 Monaten erstrecken.

Portfoliostruktur

Vermögensaufteilung

Renten - Top 6

Rang Bezeichnung Tageswert EUR % Fondsvermögen
1 Deutschland, Bundesrepublik Anl. v. 2017 (2027) 3.549.772,80 27,86
2 Deutschland, Bundesrepublik Anl. v. 2016 (2026) 3.499.063,20 27,46
3 Deutschland, Bundesrepublik Anl. v. 1998 (2028) 2.885.204,00 22,65
4 Deutschland, Bundesrepublik Anl. v. 1998 (2028) 911.164,80 7,15
5 Deutschland, Bundesrepublik Anl. v. 2016 (2026) 613.269,00 4,81
6 Deutschland, Bundesrepublik Anl. v. 1997 (2027) 396.310,00 3,11

Renten nach Rating

Rating Tageswert EUR % Fondsvermögen Rentenbestand %
AAA 11.854.783,80 93,05 100,00
Summe 11.854.783,80 93,05 100,00

Renten nach Restlaufzeiten

Laufzeitenstruktur Rentenbestand %
3 - 5 Jahre -
5 - 7 Jahre -
7 - 10 Jahre 67,96
10 - 20 Jahre 32,04

Renten - Kennzahlen

Kennzahlen
Durchschnittliche Rendite 0,29%
Durchschnittlicher Kupon 1,79%
Duration inkl. Derivate und Kasse 0,46
Durchschnittliche Restlaufzeit 8,95

Quelle: Axxion S.A. und eigene Berechnung Stand: 29.09.2017

Kommentar

Kay-Peter Tönnes - 29.09.2017

Mit den Ankündigungen führender Mitglieder der amerikanischen Notenbank, dass die Fed die kurzfristigen Zinsen in den USA weiter erhöhen will und der unklaren Regierungsbildung in Deutschland, kam es an den Anleihemärkten zu deutlichen Kursbewegungen. So verloren zehnjährige deutsche Anleihen im Monatsverlauf über 0,75% an Wert.

Der Fonds war von diesen Entwicklungen nicht betroffen. Vielmehr zeigt sich erneut, dass bei relativ großen Kursbewegungen am Markt überdurchschnittliche Ergebnisse erreicht werden können. Im Monatsvergleich konnte der Fonds um 0,23% zulegen. Diese über dem langfristigen Monatsdurchschnitt liegende Wertentwicklung resultiert vor allem aus Gewinnen der gekauften Optionen, die von den hohen Schwankungen profitiert haben. Die folgende Graphik zeigt die Wertentwicklung des Fonds im September gegenüber der Entwicklung des Bund Futures.

Zum Monatswechsel ist bei der Betrachtung des reinen Fondspreises eine Besonderheit zu berücksichtigen. Am 29.09.2017 endete das erste Fondsgeschäftsjahr. Mit dem Ende dieses Fondsgeschäftsjahres erfolgte die Rückstellung der auf Privatanleger entfallenden Steuerliquidität in Höhe von 0,26 EUR je Fondsanteil. Dies ist im Fonds wie eine Ausschüttung zu sehen. In den nächsten Tagen werden alle Anleger die entsprechenden Unterlagen über Ihre abgeführten bzw. erstattungsfähigen Steuerguthaben erhalten.

Durch die Kursverschiebungen an den Anleihemärkten haben sich für unsere Strategie keine Veränderungen ergeben. Lediglich die Zinseinnahmen aus den Anleihen sind durch die gestiegenen Zinsen etwas besser geworden. Bei anhalten hohen Kursschwankungen sollten auch zukünftig überdurchschnittliche Erträge möglich sein. Bei einer Rückkehr zu nur wenig bewegten Märkten sollten die Zeitwerterträge aus den verkauften Optionen ausreichen, um die gewohnten Zugewinne weiterhin zu erzielen.

(Quelle: Bloomberg)